D

Deutsche Nationalbibliothek, Bibliothek der Deutschen Reichsversammlung von 1848/1849

 
 

 

Repräsentanten des deutschen Buchhandels stifteten der 1848/1849 in der Paulskirche zu Frankfurt tagenden Nationalversammlung eine Handbibliothek und empfahlen den Aufbau einer Reichsbibliothek. Nach dem Scheitern der Nationalversammlung gelangte diese Handbibliothek 1855 an das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens erhielt 1938 die Deutsche Bücherei Leipzig die Bestände.

 

Bestand

  • staats- /volkswirtschaftliche und philosophische Werke
  • Länder- und Städtebeschreibungen


ca. 4.600 bibliophile Werke

 

Benutzungshinweise

Die Bibliothek ist offen für alle Interessierten.
Die Nutzung der Bestände erfolgt in der Bibliothek.

 

Kontakt

Deutscher Platz 1
04103 Leipzig

Telefon (0341) 2271410
Telefax (0341) 2271444

http://www.dnb.de/DE/Wir/Spezialsammlungen/reichsbibliothek/reichsbibliothek_node.html

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
             
             
Bitte informieren Sie sich über die Öffnungszeiten direkt bei der Bibliothek.
 

Verkehrsanbindung

Tram 2, 16 Deutsche Nationalbibliothek
Bus 74 Deutsche Nationalbibliothek
   

 

Tags: rechtswissenschaften

DruckenE-Mail

Service für Bibliotheken Archive

Veröffentlichen Sie Ihre eigenen Beiträge und Veranstaltungshinweise auf der Startseite dieses Portals oder schreiben Sie eine Rundmail an alle Bibliotheken und Archive.
Mehr erfahren

Rundmail an alle Bibliotheken und Archive

Der Rundmail-Verteiler ist eine Mailingliste für Bibliotheken und Archive in der Stadt Leipzig.

Mehr erfahren

Veranstaltungen im Kalender eintragen

Melden Sie uns Ihre Veranstaltungen oder Ausstellungen für den Veranstaltungskalender!
(Login erforderlich)

Melden...