Erzähle-ein-Märchen-Tag

 

Wer kennt sie nicht – die Geschichten, in denen Prinzen und Prinzessinnen, Hexen und Riesen vorkommen und in denen das Gute am Ende immer gegen das Böse gewinnt? Märchen gibt es seit ewigen Zeiten. Früher wurden sie meistens von den Menschen mündlich überliefert, bevor sie schließlich aufgeschrieben wurden, zum Beispiel von den Gebrüdern Grimm.
Auch heute spielen Märchen noch eine große Rolle. Vor allem im der Weihnachtszeit sind die wundersamen Erzählungen sehr präsent.
Es ist also nicht verwunderlich, dass auch den Märchen ein eigener Tag gewidmet ist. Am 26. Februar findet der „Erzähle-ein-Märchen-Tag“ statt. Eine perfekte Gelegenheit, sich mit der Vielfalt der Geschichten auseinanderzusetzen.
In den Leipziger Städtischen Bibliotheken finden Sie ein breites Angebot an Märchenbüchern, -hörbüchern oder –filmen, die an diesem Tag für die passende Untherhaltung sorgen können.

Drucken